Der Direkte Draht:
info@energielenker.de
0251 276 01 101

Unsere Nachrichten: Das gibt es Neues in der energielenker Unternehmensgruppe

Unser Pressebereich

In unserem Presse­bereich infor­mieren wir Sie zu aktuellen Themen der energielenker Unter­nehmens­gruppe. Hier finden Sie unsere internen Nach­richten sowie aktuelle Presse­mitteilungen. Wenn Sie weitere Fragen haben oder in unseren Presse­verteiler auf­ge­nommen werden möchten, kontak­tieren Sie uns gerne per Mail.

Aktuelle Meldungen der energielenker

Unser Antrieb: Power-to-Gas

„Zukunft gestalten“ bedeutet für die energielenker Beratungs GmbH effiziente Klima­schutz­projekte zu ent­werfen, energe­tische Quartiers­konzepte aus­zu­arbeiten und die Energie­effizienz in Kommunen durch inno­vative Versorgungs­ideen zu maximieren. Dank des neuen Fuhr­parks aus CNG betriebenen Audi A3 g-tron Fahr­zeugen, bedeutet „Zukunft gestalten“ aber künftig auch eigene CO2-neutrale Mobilität und Fein­staub­minimierung unter effizientem Einsatz von Erneuer­baren Energien.

„Wir haben uns ganz bewusst für die g-tron Modelle von Audi ent­schieden. In Werlte im Land­kreis Ems­land betreibt die Audi AG seit über 6 Jahren eine Power-to-Gas-Anlage, in der aus über­schüssigem Strom das CO2-neutrale CNG-Gas erzeugt wird. Dieses wird von uns bilan­ziell aus dem bundes­weiten Tank­stellen­netz bezogen.“ So Reiner Tippkötter, Geschäfts­führer der energielenker Beratungs GmbH.

energielenker beim Gesundheitslauf

Nicht nur bei der Erstellung von Klimakonzepten, bei der Planung von Sanierungen oder bei der Betriebsführung von Energieerzeugungsanlagen zeigen wir vollen Einsatz. Auch, wenn es darum geht, unser eigenes Unternehmen zu vertreten, können wir ordentlich Gas geben: Am 09. September 2018 haben wir deshalb Premiere gefeiert: Laufpremiere um genau zu sein. Erstmalig haben wir als Firma gemeinsam am AGRAVIS Gesundheitslauf in Münster teilgenommen. Eine Aktion, die nun wohl als festes Ereignis in unseren Kalendern auftauchen wird. Denn gemeinsam Erfolge feiern, ob nun im Namen der Gesundheit oder im namen des Klimas, macht doch einfach Spaß.

Sommerfest der energielenker Unternehmensgruppe

Unser Sommerfest stand dieses Jahr ganz unter dem Motto „Nachhaltige Mobilität“. Energielenker aus Münster, Greven, Fellbach, Chemnitz, Magdeburg und Berlin haben gemeinsam Seifenkisten gebaut und diese dann ganz erfolgreich an den Start gebracht. Damit haben unsere Mitarbeiter eines ganz klar unter Beweis gestellt: Wer aus einer einfachen Spanholzscheibe ein funktionstüchtiges Gefährt bauen kann, der ist auch kreativ genug, um die nachhaltige Mobilität in Städten und Kommunen durch effektive Ideen und Konzepte voranzutreiben.

Unsere Pressemeldungen

Technische Anlagen dezentral steuern

Ob nun Blockheizkraftwerke oder Biogasanlagen, viele Betreiber von Energieerzeugungsanlagen haben das Problem, dass sie nicht auf jeder ihrer Anlagen gleichzeitig sein können, um diese zu überwachen und zu steuern. Aus dieser Problemlage heraus, hat sich die energielenker GmbH die Digitalisierung zu nutzen gemacht und die Betriebsführung technischer Energieanlagen auf eine neue Ebene erhoben.

Die „Leitwarte“ als digitales Steuerinstrument

Durch die Entwicklung des digitalen Produktes „Leitwarte“ ist es energielenker gelungen, Energieerzeugungsanlagen dezentral steuerbar zu machen. Eine integrierte Messtechnik sorgt für eine digitale Live-Berichterstattung. Werte der Anlage sind damit sekundengenau einsehbar. Neben der dezentralen Erfassung und Speicherung der Daten überprüft die „Leitwarte“ auch die Ist- und Soll-Leistungsdaten der Anlage und sorgt für eine Störungsmeldung bei auftretenden Fehlern.

Ein drittes Feature dieser digitalen Lösung ist die dezentrale Steuerung von Schwellenwerten. Die Sicherheit der Anlagensteuerung wird dabei durch SSL verschlüsselte Kommunikation und regelmäßige Backups gewährleistet. Durch einen Export der Datenbasis sowie vordefinierte Standardberichte sind die Leistungsdaten der Anlage einfach auszuwerten.

Die „Leitwarte“ ist für die Steuerung aller Typen von technischen Anlagen geeignet und ermöglicht auch die Einbindung mehrerer Anlagen zur integrierten Steuerung.

Die Leitwarte: Kosten- und Energieeffizient

Nutzbar wird die „Leitwarte“ durch einen einfachen Einbau der Messtechnik. Dabei kann zugleich das Modernisierungspotential der Anlage ausgeschöpft werden. Ist die Technik installiert, können erhebliche Kosten- und Energieeinsparungen durch eine vorausschauende Betriebsführung erzielt werden.

Von der Umsetzungsidee bis hin zur Inbetriebnahme

Durch die Einführung des Mieterstromzuschlags hat sich Mieterstrom zu einem wirtschaftlich attraktiven Stromversorgungsansatz für sowohl Mietshausbesitzer, Mieter als auch Anlagenbetreiber entwickelt. Während Mieter von konstanten und günstigen Strompreisen profitieren, gewinnen Gebäudebesitzer durch eine Aufwertung ihres Eigentums, wie auch durch höhere Einnahmen durch Dach- oder Kellerpacht bei Mieterstromkonzepten mit Photovoltaik oder Blockheizkraftwerken.

Das einzige, was dann noch gegen eine Umsetzung spricht, ist die Komplexität der Planung und Inbetriebnahme.

energielenker – Die smarte Lösung für Mieterstromkonzepte

Durch ihre Unternehmensstruktur, stellt die energielenker Unternehmensgruppe einen interessanten und kompetenten Ansprechpartner für Mieterstromkonzepte dar. Von der Beratung, über die Planung, bis hin zur Umsetzung und letztendlichen Belieferung und Abrechnung der Kunden, stellt das Unternehmen Experten für alle relevanten Prozesse. Die energielenker Beratungs GmbH kann dabei eine erste Wirtschaftlichkeitsbetrachtung durchführen, die Ansprache der Mieter organisieren und umsetzen sowie ein ökonomisch und ökologisch attraktives Konzept entwickeln. Das unabhängige Planungsbüro unterstützt bei Bedarf durch die Einbringung seines Know-hows zur Anlagenauslegung und kann das Konzept kompetent umsetzen – sowohl bei einer Lösung mit Photovoltaik als auch mit Kraft-Wärme-Kopplung.

Angepasste Betriebsführung für Mieterstromkonzepte

Auch nach der Installation muss kein neuer Vertragspartner gesucht werden. Das Unternehmen übernimmt die technische Betriebsführung, Überwachung und Instandhaltung der Anlage. Durch die Vernetzung aller Experten in einer Unternehmensgruppe werden Synergieeffekte gezielt zur Optimierung der Konzeptumsetzung eingesetzt. Ein besonderer Vorteil ist, dass energielenker auch den Stromzukauf bei Versorgungsengpässen durch die PV-Anlage realisiert. Damit wird das Unternehmen zum idealen Vertragspartner bei Mieterstromprojekten, der seinen Auftraggeber von Beginn an unterstützt: Die energielenker Unternehmensgruppe ermittelt die wirtschaftlich attraktivste Anlagen- und Messtechnik, erhöht die Einnahmen des Vermieters durch eine Pachtgebühr des Kellers oder des Daches, versorgt die Mieter mit konstant günstigem Strom und hält dabei den Verwaltungsaufwand gering, da für alle Abwicklungsprozesse nur ein Vertragspartner benötigt wird. Ein Win-Win-Win für alle beteiligten Akteure.

Für eine optimale Flexibilisierungsstrategie

Die Flexibilisierung einer Biogasanlage soll wirtschaftliche Vorteile generieren, die jedoch die Klärung von anlagentechnischen Rahmenbedingungen und eine neutrale wirtschaftliche Beratung voraussetzen. Diese Kombination aus Bewertung der bestehenden Anlagentechnik, Erstellung von Umsetzungskonzepten und Ausarbeitung von verschiedenen Flexibilisierungs-Varianten mit resultierender Entscheidungsgrundlage bietet die energielenker Planungs GmbH an.

Neben der Größe des eigentlichen Flex-BHKWs spielen die Größe der Gas- und Wärmespeicher eine entscheidende Rolle. In dieser Abhängigkeit wird ein technisches Gesamtkonzept aufgestellt, welches den Ist-Zustand der Anlage bewertet und das Potential nach einer Flexibilisierung aufzeigt. Auch wird eine Kalkulation der Investition erstellt und die mit einer Flexibilisierung einhergehenden Einsparungen für das erste Jahr und die gesamte Laufzeit der Anlage berechnet. Unter Einbezug der gesetzlichen und marktseitigen Vergütungen, sowie der Kosten für den Anlagenbetrieb, werden wirtschaftliche Bewertungen technisch möglicher Varianten vorgenommen und eine Empfehlung ausgesprochen.

„Grundsätzlich wird eine Flexibilisierung der Anlage interessant, wenn diese noch eine Restlaufzeit von 10 Jahren besitzt und die Generalüberholung der Alt-Anlage vermieden werden kann.“ so Christoph Hanrott, Effizienzberater der energielenker Planungs GmbH.

Ein weiterer Vorteil ergibt sich, wenn die Höchstbemessungsleistung der Anlage bislang nicht erreicht wird. Diese kann nach der Flexibilisierung dauerhaft erreicht werden.

energielenker Smart Control

Durch diverse Richtlinien und Gesetze werden Betreiber von Energieerzeugungsanlagen vor immer neue Herausforderungen gestellt. Eine dieser Herausforderungen ist dabei die Vernetzung und Kommunikation zwischen der eigenen Anlage, dem Trafo, dem Netzbetreiber sowie Direktvermarktern. Dieser Mammutaufgabe gewachsen ist die „energielenker Smart Control“ der energielenker Planungs GmbH.

Integriert in die eigene Anlage übernimmt dieser technische Allrounder die Messung von Energie- und Leistungsflüssen innerhalb der Trafostation oder einer Stromverteilung und koordiniert die Kommunikation zu den Leitsystemen des Netzbetreibers. Auch übernimmt das robuste Gerät die Einbindung von Regelenergieanbietern und bewerkstelligt den Datenaustausch mit anderen ans Netz angeschlossenen Erzeugungsanlagen, um die Wärmenetzsteuerung zu optimieren.

Die leicht installierbare Technik ermöglicht die Anbindung von mehreren Strom- und Wärmemengenzählern und Sensoren und berichtet in Form einer übersichtlichen und onlinebasierten Auswertungsplattform direkt an den Anlagenbetreiber. Dieser kann so Optimierungen der Betriebsführung identifizieren und die Netzeinspeisung an interne und externe Anforderungen anpassen.

Sie haben Fragen?

Oder sind interessiert an weiteren Infomaterialien zu unserer Unternehmensgruppe?

Dann melden Sie sich gerne bei unseren Kollegen aus der Presseabteilung:

Jetzt Kontakt aufnehmen