HomeBlog > Wissensdatenbank und Schulungsvideos zu Lobas

Unser Service für Kunden und Partner

Wissensdatenbank und Schulungsvideos für Lobas

Mit unserem dynamischen Lastmanagement Lobas unterstützen wir die Mobilitätswende in Deutschland. Wie bei all unseren Produkten haben wir auch bei der Entwicklung des Lastmanagements großen Wert auf eine möglichst einfache Bedienbarkeit gelegt. Um das Optimum aus der Ladeinfrastruktur herauszuholen und alle Facetten des Lastmanagements nutzen zu können, sind umfassende Kenntnisse unabdingbar. Deshalb bieten wir für unsere Kunden und Partner ein umfangreiches Informationsangebot, das auch anschauliche Schulungsvideos enthält.

Wissensdatenbank und Schulungsvideos für dynamisches Lastmanagement Lobas.

Die Elektromobilität ist weiter auf dem Vormarsch. Im vergangenen Jahr verzeichnete das Kraftfahrt-Bundesamt eine halbe Million Neuzulassungen auf dem Gebiet der Elektroantriebe. Das bedeutet ein Wachstum von 11,4 Prozent. Eine gute Nachricht. Klar ist aber auch: Je mehr Fahrzeuge mit elektrischer Energie betrieben werden, desto größer sind die Auswirkungen auf das Stromnetz. Speziell bei gleichzeitiger Inbetriebnahme mehrerer Ladestationen kann die Netzstabilität beeinträchtigt werden. Lobas, unser dynamisches Lastmanagement, verteilt die verfügbare Energie flexibel auf die angeschlossenen Ladepunkte und verhindert so die Überlastung des Stromnetzes oder kostspielige Lastspitzen.

Damit dies reibungslos funktioniert, muss Lobas korrekt integriert und betrieben werden. Hierbei unterstützen wir remote durch unseren erfahrenen Support. Um sowohl unseren Kunden als auch unseren Partnern mehr Unabhängigkeit zu ermöglichen, stellen wir darüber hinaus ein breites Informationsangebot zur Verfügung. Mit dessen Hilfe können aufkommende Fragen schnell beantwortet und viele Aufgaben selbstständig bearbeitet werden.

Schulungsvideos für die Praxis

Zu diesem Informationsangebot zählen unsere Schulungsvideos, die wir Lobas Käufer*innen bereitstellen und in denen wir kurz und leicht nachvollziehbar die ersten Schritte bei der Inbetriebnahme sowie grundlegende Funktionen gezeigt werden. Die Videos geben unter anderem Antworten auf die Fragen:

  • Was ist bei der Installation und Aktivierung zu beachten?
  • Wie sehen die Basiseinstellungen aus und wie können sie eingerichtet werden?
  • Was ist zu tun, wenn ein Stromzähler angelegt werden soll?
  • Wie wird das Dashboard bedient und welche Funktionen bietet es?
  • Wie werden Ladepunkte korrekt angelegt?
  • Was ist bei der Erstellung von Ladegruppen zu beachten?

Innerhalb von nur drei Minuten wissen Lobas-Betreiber, was im jeweiligen Fall zu tun ist.

Lobas verstehen: das Handbuch in der Wissensdatenbank

Umfangreiche und tiefgehende Informationen zu Lobas finden sich zudem in unserer Wissensdatenbank, die wir für Kunden und Partner eingerichtet haben. Hier gibt es grundlegendes Wissen, aber auch Antworten auf spezifische Fragestellungen. Wer sich auf dem Gebiet des Lastmanagements für Elektromobilität bisher noch nicht auskennt, erfährt hier zum Beispiel, wie ein Lobas-Projekt abläuft. Schritt für Schritt wird vom Erstgespräch bis hin zur Inbetriebnahme erläutert, was zu tun und wer zuständig ist.

Ebenso befindet sich das Lobas-Handbuch in der Wissensdatenbank. Detailliert wird darin beschrieben, wie unser dynamisches Lastmanagement funktioniert und wie es bedient wird. So gehört zum Funktionsumfang unter anderem die Möglichkeit, bestimmte Laderegeln einzurichten. Beispielsweise kann – bei Anschluss an eine Photovoltaik-Anlage – vorgegeben werden, dass Fahrzeuge nur dann aufgeladen werden, wenn es einen Überschuss an Solarstrom gibt. Ebenso kann der Ladevorgang in Abhängigkeit von den aktuellen Strompreisen gesteuert werden. Oder es lassen sich neue, individuelle Bedingungen konfigurieren. Wie diese und weitere Laderegeln erstellt werden, erklärt leicht nachvollziehbar das Lobas-Handbuch. Darüber hinaus gibt es hier alle wissenswerten Informationen zum Dashboard, zu den Ladevorgängen sowie zur Konfiguration.

Lobas ist herstellerunabhängig, das heißt, dass unser dynamisches Lastmanagement mit über 100 verfügbaren Ladestationen und Stromzählern kompatibel ist. Wie diese anzubinden sind, kann sich jedoch von Anbieter zu Anbieter unterscheiden. Deshalb gibt es in der Lobas-Wissensdatenbank Anleitungen zum Anlegen der zwölf gängigsten Ladestationen. Vertreten sind hier die Firmen ABL, Alfen, Alpitronic, Compleo, Vestel, Hager, Innogy, Keba, Mennekes, Spelsberg und Walther Werke. Auch für die Anbindung von Stromzählern steht eine Anleitung zur Verfügung. Informationen zu Fördermöglichkeiten, zum PV-Überschussladen sowie zum Solarladen sind unter „Fortgeschrittene Anleitungen“ zusammengefasst.

Fazit: Alle Informationen – jederzeit verfügbar

Die energielenker Gruppe unterstützt Kunden und Partner neben themenspezifischen Workshops mit umfangreichem Informationsmaterial in Schrift, Bild und Ton. Besonders praktisch: Sowohl die Wissensdatenbank als auch die Lobas-Videos sind jederzeit und ortsunabhängig verfügbar. So sind die benötigten Antworten stets zur Hand, wenn einmal Fragen aufkommen.

Ansprechpartner Thomas Brutscher.

Thomas Brutscher