HomePresse > Fachmesse Elektrotechnik 2023

Pressemitteilung

Fachmesse Elektrotechnik 2023: energielenker solutions zeigt dynamische Lastmanagement-Lösung

Münster, den 02.02.2023 | Mit Fokus auf die Bereiche Energieerzeugung, Gebäudeplanung, Mobilität und Umwelt sowie auf die digitale Transformation hat die energielenker solutions GmbH ein dynamisches Lastmanagement entwickelt: Lobas (Load Balancing System) ermöglicht die intelligente Steuerung von Ladestationen und Wallboxen und wird auf der Fachmesse Elektrotechnik vom 08.-10.02.2023 in Dortmund einem breiten Publikum vorgestellt.

Herstellerunabhängig, einfach installiert, energie- und kosteneffizient: Mit Lobas bringt die energielenker solutions GmbH eine neue dynamische Lastmanagement-Lösung auf den Markt, die sich von bisher am Markt verfügbaren Systemen unterscheidet: Die Lösung ist pro Ladepunkt modular erweiterbar, ermöglicht PV-Überschussladen und verursacht keine laufenden Kosten. „Diese drei Aspekte waren uns bei der Entwicklung besonders wichtig, um Lobas zu einem hochfunktionalen, alltagstauglichen und wirtschaftlichen Produkt zu machen, dessen Einsatz sich sowohl für den Installateur als auch für dessen Kunden rundum bezahlt macht“, erklärt Marc Henschel, operativer Leiter bei der energielenker solutions GmbH.

Gewährleistung einer lückenlosen Energieversorgung

Mit dem dynamischen Lastmanagement der energielenker solutions GmbH wird durch eine kontinuierliche Messung am Netzanschlusspunkt der Verbrauch in Echtzeit ermittelt und kann je nach Bedarf auf einzelne Ladepunkte vorrangig verteilt werden. Dabei werden auch andere Stromverbraucher, beispielsweise angrenzende Produktionsstätten oder Bürogebäude, berücksichtigt. Als technologieoffene Lösung kann Lobas herstellerunabhängig bezogen auf Wallbox und Zähler in nahezu jede bestehende Infrastruktur integriert werden, was sie besonders flexibel einsetzbar macht. Das benutzerfreundliche Frontend ermöglicht einen Überblick, bei dem Anwender alle Energieströme monitoren können und zu jeder Zeit wissen, welche E-Fahrzeuge aktuell mit Energie versorgt werden.

„Lobas lohnt sich, weil es bei gleichzeitiger Inbetriebnahme mehrerer Ladestationen Netzüberlastungen und kostenintensive Lastspitzen vermeidet und durchgängig für Netzstabilität sorgt“, so Marc Oertker, Vertriebsmanager bei energielenker solutions. „Gerade in der heutigen Zeit, in der die Zahl der Pkw-Neuzulassungen mit alternativen Antrieben von Jahr zu Jahr steigt – laut Kraftfahrt-Bundesamt zuletzt um 15,6 Prozent – gewinnen intelligente Systeme für eine lückenlose Energieversorgung mehr und mehr an Bedeutung.“

Nutzung von erneuerbaren Energien

Neben der Vermeidung von Netzüberlastungen und Lastspitzen ermöglicht Lobas eine Koppelung der Ladestationen mit regenerativen Energiequellen. Durch die Versorgung der Ladestationen mit Solarstrom aus der eigenen Photovoltaikanlage ist eine effiziente und klimaschonende Ladung möglich. Sofern der am Standort produzierte Solarstrom nicht im Gebäude verbraucht wird, steht er für die Elektrofahrzeuge zur Verfügung. Neben PV-Anlagen berücksichtigt Lobas auch vorhandene Batteriespeicher, sodass gespeicherte Energie nachts oder an sonnenarmen Tagen für Ladevorgänge genutzt werden kann.

Neben der Bereitstellung des dynamischen Lastmanagements Lobas zählen auch der vollumfängliche Betrieb von Ladeinfrastruktur und die Abrechnung von Ladevorgängen zum Produkt- und Serviceportfolios des Energiedienstleisters. Darunter fällt sowohl die Abrechnung von Dienst- und Poolfahrzeugen als auch von privaten E-Fahrzeugen der Mitarbeitenden. Die Bereitstellung der Ladepunkte im e-Roaming ist ein weiterer Vorteil. „Mit unserem Support-Baustein Betrieb & Abrechnung können Installateure ihren Kunden ein ganzheitliches Leistungspaket im Bereich E-Mobilität anbieten“, erklärt Patrick Streiter, Teamleitung Betrieb Ladeinfrastruktur & Geschäftsfeldentwicklung E-Mobilität bei energielenker.

„Die Fachmesse in Dortmund bietet uns eine Plattform für gute Gespräche, interessante Kontakte und neue, wertvolle Kooperationen mit Installateurbetrieben. Deren Kunden profitieren insbesondere von der Herstellerunabhängigkeit, der modularen Ausbaufähigkeit sowie der vollen Kostenkontrolle. Lobas stellt bei jedem E-Mobilitätsprojekt eine passgenaue Lösung dar“, fasst Henschel zusammen.

Die energielenker solutions GmbH ist auf der Fachmesse Elektrotechnik in Dortmund in Halle 3, Stand 3.B02 vertreten.

Ansprechpartnerin Friederike Reschke.

Friederike Reschke

Leitung Marketing