Enbas – Intelligenter Energiemanager

Vollumfängliche Steuerung von Energieflüssen

Enbas revolutioniert die Energieversorgung – kostengünstig, einfach und CO2-sparend. Unsere innovative Lösung ermöglicht die intelligente Steuerung und Vernetzung von Ladestationen, Stromzählern, Batterien, Wechselrichtern und Wärmepumpen. So wird der Eigenverbrauch optimiert und die Kosten gesenkt.

Ihre Vorteile mit Enbas:

  • Steuerung sämtlicher Energieflüsse
  • Keine laufenden Kosten
  • Integration und Steuerung von Wärmepumpen aller Art
  • Berücksichtigung von Wetter- und Strompreisprognosen
  • Konforme Kommunikation nach §14a EnWG
  • Kompatibilität mit über 100 Herstellern
  • Priorisierung, Laderegeln und PV-Überschussnutzung
Ansprechpartner Thomas Brutscher.

Thomas Brutscher

Was kann der Energiemanager Enbas?

Ganzheitlicher Ansatz

Mit Enbas ist eine ganzheitliche Betrachtung aller Energieflüsse möglich. Alle großen Verbraucher, Erzeuger und Speicher sowie Stromnetz, Strompreise und Nutzerbedürfnisse sowie Wetterdaten fließen in die Betrachtung ein. Durch diesen vorausschauenden Ansatz erfolgt eine präzise Auswertung von Verbrauchsmustern, Prognosen der Photovoltaik-Erzeugung und eine optimale Anpassung an flexible Strompreise. Ein echter Meilenstein für eine nachhaltige und intelligente Zukunft der Energie. Eine weitere Besonderheit: Auch Wärmepumpen ohne EEBus‑ und SG‑Ready-Schnittstelle können angesteuert werden.

Holistische Algorithmen

Die Algorithmen hinter Enbas prognostizieren den Verbrauch und die Erzeugung von Wärme, Ladestrom und Hausstrom anhand einer Vielzahl von Daten (Wetterdaten, Solarstrahlung und Außentemperatur). Auch das Nutzerverhalten wird für die Prognose mit einbezogen, sodass kontinuierlich der optimale Fahrplan errechnet wird, um Wärmepumpe und Speicher sowie Strom optimal und kostengünstig nutzen zu können.

Enbas ist herstellerneutral

Unterstützte Stromzähler

Enbas ist u.a. mit den folgenden Stromzählern kompatibel: ABB, Eastron, EMU, Hager, Janitza, Kostal, PQ Plus, Siemens, Socomec, TIP und WAGO. Weitere finden Sie in dieser vollständigen Liste:

Unterstützte Stromzähler (PDF)

Unterstützte Ladesäulen & Wallboxen

Enbas ist u. a. mit den folgenden Ladesäulen und Wallboxen kompatibel: ABB, ABL, Alfen, Compleo, Delta, Keba, Mennekes, Schneider und Technagon. Eine vollständige Liste finden Sie hier:

Unterstützte Ladesäulen & Wallboxen (PDF)

Unterstützte Wärmepumpen

Enbas ist unabhängig von den vorhandenen Schnittstellen mit sämtlichen Wärmepumpen kompatibel: Ob Vaillant, Viessmann, Bosch, Stiebel Eltron, Buderus, Junkers, Wolf oder Solvis, Enbas kann all diese und mehr Wärmepumpen steuern.

Enbas: Ein ganzheitliches Energiesystem zur Optimierung des Eigenverbrauchs

Enbas ist die Weiterentwicklung unseres dynamischen Lastmanagementsystems Lobas. Enbas ist die richtige Wahl, wenn eine Wärmepumpe bereits vorhanden oder zukünftig geplant ist oder Energie aus einer PV-Anlage intelligent verteilt werden soll.

Die Schaffung eines ganzheitlichen Energiesystem

Zur smarten und kostengünstigen Nutzung der Energie vernetzt Enbas Ihre PV-Anlage, Batteriespeicher und Ladeinfrastruktur mit der vorhandenen Wärmepumpe.

Eigenverbrauch der PV-Anlage erhöhen

Der Strombezug kostet 35 Cent/KWh, die Stromeinspeisung wird mit ca. 8 Cent/kWh vergütet. Aufgrund der Preisdifferenz ist es wirtschaftlicher den selbst erzeugten Solarstrom für das Laden von E-Autos oder die Wärmebereitstellung zu nutzen.

Ladevorgänge für E-Fahrzeuge optimieren

Mit Enbas werden Lastspitzen beim Laden von E-Fahrzeugen verhindert und die Ladevorgänge von mehreren Fahrzeugen optimal aufeinander abgestimmt. Das Beste: Sie profitieren vom PV-Überschussladen.

Speicherlösungen integrieren

Bei der Leistungsregulierung berücksichtigt Enbas vorhandene Speicherlösungen wie Batteriespeicher.

Nutzung von Algorithmen zur Erstellung von Prognosen

Enbas verfügt über vorausschauende Algorithmen, die anhand einer Vielzahl von Daten, darunter das Nutzungsverhalten und Wetterdaten den optimalen Fahrplan generieren. Die Entscheidungsvorschläge sind nachvollziehbar und transparent.

Gesetzliche Anforderungen erfüllen

Mit Enbas können Sie die Vorteile des §14a EnWG zur Steuerbarkeit ihrer variablen Lasten vollumfänglich nutzen und sorglos dem Rollout von Smart-Metern entgegensehen.

heat control hardware

Heat Control: Einfache Steuerung aller Wärmepumpen

Viele Wärmepumpen haben keine oder nur stark eingeschränkte Schnittstellen, z. B. die vom Wärmepumpenverband eingeführte Schnittstelle SG-Ready. Diese ist jedoch nicht zertifiziert. Mit dem Heat Control bieten wir die erste ausgereifte Lösung, und machen alle Wärmepumpen steuerbar. Das ist möglich, da der Heat Control eine der Stellgrößen der Wärmepumpe – die Temperatur des Speichers – simuliert.

So kann durch Simulation eines bspw. kalten Pufferspeichers das Starten der Wärmepumpe erreicht werden oder durch die Simulation eines warmen Speichers verhindert werden, dass die Wärmepumpe anspringt

  • Steuerung aller Wärmepumpen
  • Erfassung aller NTC und PTC-Temperaturfühler zur Simulation

Einblicke in den Energiemanager Enbas 

Entdecken Sie die Funktionen und vielfältigen Einstellungsmöglichkeiten des Energiemanagers

Dashboard

Mit Enbas sind Sie immer auf der Sonnenseite.

Wohin fließt die Energie, woher kommt sie und wie viel Energie wurde bereits eingespart? Auf dem Dashboard von Enbas werden all diese Kennzahlen gebündelt. Der erzeugte PV-Strom, Netzbezug und Verbrauch werden übersichtlich und in Echtzeit dargestellt. Darüber hinaus trifft das System Vorhersagen und gibt an, wie viel Überschuss oder Strom aus dem Netz in den nächsten Stunden zu erwarten ist. So können Sie frühzeitig reagieren, um eventuell noch mehr Verbraucher zuzuschalten.